Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Abdichtung Drytech Nord Italia, San Fermo d/B Como
FUGENSANIERUNG AUTOBAHN, VENETO / Drytech hat die Fugen in einer stark befahrenen Autobahnstrecke durch Injektion mit DRYflex-Expansionsharz abgedichtet.

Für die Überschneidungen zwischen der Stadtautobahn und den sonstigen Strassen waren zahlreiche Unterführungen erforderlich. Durch unvorhergesehene Bodensetzungen nach dem Bau waren einige Fugen in der Fahrbahn undicht geworden.

Die punktuellen Sanierungseingriffe von Drytech konzentrierten sich auf die Injektion von DRYflex-Injektionsharz in die Fugen. Dabei musste der Verkehr nicht komplett gesperrt werden, sondern immer nur eine Fahrbahn.
DRYflex-Harz kann auch in stehendem Wasser eingesetzt werden, deshalb war es nicht erforderlich, die Stellen komplett trocken zu legen.

Die Dehnfugen waren beim Bau der Strasse mit traditionellen Waterstop-Bändern abgedichtet worden. Die abgelösten Teile wurden entfernt, das Harz wurde in die Fugen injiziert und anschliessend wurden die Stellen wieder repariert.

DRYflex-Harz reagiert nicht nur nicht auf Wasser, sondern auch unabhängig vom Zustand der Fugen, die deshalb vor der Injektion nicht extra gereinigt werden mussten. Da das Harz durch Druck und nicht durch Adhäsion agiert, versiegelt es Fugen und Risse, ohne anzukleben. Das Harz expandiert zudem und passt sich somit an die Breite der Fugen an, die durch den Verkehr und saisonbedingte Temperaturen variiert.

Im Zuge dieser Massnahmen hat Drytech zwischen Oktober 2010 und März 2011 1'700 m Fugen saniert.

Drytech®

Drytech® ist der Ansprechpartner für Architekten, Bauingenieure, Bauunternehmer, Immobilienagenturen und Behörden, wenn es um Abdichtung geht.

Seit 1963 beschäftigt sich Drytech® ausschliesslich mit Bauwerksabdichtung und Sanierungen auf Baustellen in ganz Europa.


Contact

Drytech International
+41 91 960 23 40
info@drytech.ch