Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Bauherr Fondazione Paolo Torriani, Mendrisio
Architekten Krausbeck architetto con GSMM architetti, Salorino
Bauüberwachung Architekt Fabio Curcio Valentini, Como
Ingenieur Studio di Ingegneria Roberto Mondada, Balerna
Bauunternehmer Impresa Riva Costruzioni, Tremona
Abdichtung Drytech Ticino, Bedano
Drytech Wanne 600 m²
Dach Drycoat 250 m²
ECKTURM, MENDRISIO / Die Stiftung Paolo Torriani für die Betreuung von Minderjährigen hat ein neues Gebäude errichtet, um im Sinne des Stiftungsziels die neuen Bedürfnisse der Jugendlichen abzudecken, die dort wohnen, geschützt und betreut werden.
In den oberen Stockwerken sind die Therapie- und Gemeinschaftsräume sowie die "übergangsappartements" untergebracht, in denen die jungen Menschen in der übergangsphase zum eigenständigen Leben wohnen können. Lernen, arbeiten, Beziehungen aufbauen und Selbstbewusstsein gewinnen: dies sind fundamentale Schritte in Richtung Integration und Emanzipation. Deshalb fand die Stiftung in der "Libreria dei Ragazzi", der historischen Kinderbücherei in Mendrisio, den idealen Partner zur Schaffung einer ausgeglichenen, geschützten Arbeitsatmosphäre, in der junge Menschen mit Problemen sich wieder ins Leben wagen können.
Die Bücherei nimmt das Erdgeschoss ein und bietet dort eine Tee- und Lesestube an.
Architektonisch gesehen legt der Eckturm dieses doppelte Bedürfnis nach Sicherheit und gleichzeitiger öffnung durch ein modulares Gitter aus, das nach aussen abschirmt, aber viel Licht hinein lässt, wodurch die Innenräume offen wirken.
Dieser Licht- und Schatten-Effekt, der mit dem Stand der Sonne variiert, verleiht dem Gebäude, das gleichsam nur aus einem Gitter zu bestehen scheint, besondere Leichtigkeit.
Dabei wandelt der Entwurf des Architekten Otto Krausberg und des Architekturbüros GSMM die Module in Funktion zu der unterschiedlichen inneren Gliederung ab und schafft in der allgemeinen Strenge des Gittermusters einige Freiflächen. In einigen Fassadenabschnitten, die durch das Gitter eingerahmt sind, wurden die Bilder der “Ragazzi volanti” - der "Fliegenden Kinder" direkt im Beton verewigt: damit wollte der Künstler Roberto Mucchiut das Ziel der Stiftung darstellen: jungen Menschen dabei zu helfen, in einer harmonischen Umgebung aufzuwachsen um dann den Abflug ins Leben zu schaffen.
Die Obergrenze des Baukörpers ist der Neigung des eleganten, nach unten gezogenen Daches nachempfunden, das der Architekt als fünftes Fassadenelement gestaltet hat, das dem Turm zusätzliche Dynamik verleiht.
Das Dach wurde mit der durchgehenden elastischen Drycoat-Dachhaut abgedichtet. Dadurch konnten die sauberen architektonischen Linien erhalten werden, da auf Blechabdeckungen verzichtet werden konnte.
Das Untergeschoss wurde ebenfalls von Drytech erstellt und als wasserundurchlässige Drytech-Wanne ausgeführt.

Drytech®

Drytech® ist der Ansprechpartner für Architekten, Bauingenieure, Bauunternehmer, Immobilienagenturen und Behörden, wenn es um Abdichtung geht.

Seit 1963 beschäftigt sich Drytech® ausschliesslich mit Bauwerksabdichtung und Sanierungen auf Baustellen in ganz Europa.


Contact

Drytech International
+41 91 960 23 49
info@drytech.ch