Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Bauherr ETH Immobilien, Zürich
Architekten Architetto Charles De Ry, Lugano
Ingenieur Ing Luigi Tunesi SA, Pregassona
Bauunternehmer Garzoni SA, Lugano
Abdichtung Drytech SA, Bedano/Ticino
Drytech Wanne 5’500 m²
SCHWEIZER HOCHLEISTUNGSRECHENZENTRUM, LUGANO / Drytech hat die 5.500 m² grosse unterirdische wasserdichte Struktur des Schweizer Hochleistungsrechenzentrums in Lugano errichtet. Seit der Gründung im Jahr 1991 entwickelt und fördert das CSCS technische und wissenschaftliche Serviceleistungen für nationale Forschungsprojekte im Bereich Hochleistungsrechnen.

Das bedeutet, dass das CSCS Forschern weltweit den Zugang zu modernsten Supercomputern ermöglicht. Das Zentrum arbeitet mit Schweizer und internationalen Forschern zusammen und führt zudem eigene rechnergestützte Forschungsprojekte durch.

Das CSCS ist eine eigenständige Fachabteilung der ETH Zürich.
Der Supercomputer von Lugano ist einer der modernsten Hochleistungsrechner der Welt. Die Kühlung erfolgt durch das Wasser des Flusses Ceresio, das durch die zwei Kilometer langen Leitungen aus dem Luganer See in die Anlage gepumpt wird. Angesichts der hohen Temperaturen, die der Hochleistungsrechner entwickelt, wird dadurch viel Energie eingespart.

Auch die beiden Baukörper sind vom Konzept her für die Optimierung des Energiehaushalts ausgelegt. Der Bürotrakt hat eine eindrucksvolle offene Glashaut mit Zwischenräumen, die für kontinuierliche Lüftung und somit Kühlung im Sommer, aber auch für die entsprechende Wärmedämmung im Winter sorgen. Der Hangar, in dem der Superrechner untergebracht ist und über eine Fussgängerbrücke mit dem Bürotrakt verbunden ist, hat ein Grasdach und wird innen, wie bereits erwähnt, durch Ausnutzung des Seewassers gekühlt.

Im Hinblick auf die Abdichtung kamen bei den Durchbrüchen DRYset-Muffen um die durchgehenden Bauteile zum Einsatz, die nach dem Einbau durch injiziertes Expansionsharz über die gesamte Bauteilstärke abgedichtet wurden.

Dr Bau wurde von Ing. Luigi Tunesi aus Pregassona geplant und von der Firmen Implenia und Garzoni aus Lugano errichtet, die, nebenbei gesagt, den bisher grössten Kran in der Schweiz zum Verlegen der Fertigteilträger des Hangardaches eingesetzt hat.

Drytech®

Drytech® ist der Ansprechpartner für Architekten, Bauingenieure, Bauunternehmer, Immobilienagenturen und Behörden, wenn es um Abdichtung geht.

Seit 1963 beschäftigt sich Drytech® ausschliesslich mit Bauwerksabdichtung und Sanierungen auf Baustellen in ganz Europa.


Contact

Drytech International
+41 91 960 23 40
info@drytech.ch