Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Architekt Studio Camponovo, Lugano
Ingenieur Mantegazza e Cattaneo, Lugano
Bauunternehmer Impresa Garzoni, Lugano
Abdichtung Drytech Ticino, Bedano
Drytech Wanne 8'570 m²
RESEGA PARK+RIDE, LUGANO / Das Projekt für das Park+Ride Cornaredo in Lugano hat gute Chancen, eine der schnellsten Baustellen der Schweiz zu werden. Eine Schnelligkeit, die der akribischen Baustellenplanung zu verdanken ist.

Die Investitionen in die Faktoren Zeit und Ressourcen bereits in den vorbereitenden Phasen zeigten sich beim Bauen nach und nach durch perfekte Organisation, sowohl im Hinblick auf die vielen beteiligten Arbeiter, als auch auf die Lieferung der Baustoffe.

Der Bauplan könnte ohne Weiteres als intensiv angesehen werden und wurde durch die Tatsache, dass die Zeiten für die Abdichtungsarbeiten gar nicht berücksichtigt werden mussten, noch kompakter.

Der Bau der Weissen Wanne Drytech® erfolgte in der Tat parallel zur Konstruktion, deshalb konnte der Posten Abdichtung aus dem Kalender gestrichen werden. Es sind die Techniker von Drytech, die ihre Arbeitsphasen mit der Verlegung der Bewehrungseisen abstimmen und ohne tote Zeiten für separate Abdichtung weiter arbeiten.

Die durchgehende Struktur aus wasserdichtem Beton der Weissen Wanne stellt im Vergleich zu herkömmlichen Böden und zu Abdichtungszwecken vorgesetzten Wänden einen zusätzlichen Sparfaktor dar.

Aber den wichtigsten Beitrag zur Schnelligkeit der Baustelle in Cornaredo hat Drytech mit seinen Sollrisselementen geleistet. Das SE DRYset sorgt nämlich nicht nur für kontrollierte Rissbildung und für die Vorbeugung von Schwindrissen im Beton, sondern kann auch als verlorene Schalung eingesetzt werden. Dadurch werden Zeit und Kosten für die Ausschalung gespart.

Im Bild unten ist der Randbereich der Betonfundamente für den Kran zu sehen, der mit den Sollrisselementen DRYset als verlorene Schalung ausgeführt wurde.

Dieses System wurde überall, wo es möglich war, auf der Baustelle angewendet.

Der Bau des neuen Parkhauses in Lugano begann im Oktober 2010 und wurde im März 2012 eingeweiht.

Mit 6'470 m² Boden und 2'100 m² Wandfläche in wasserdichten Ausführung fassen die beiden Untergeschosse im Park+Ride in Cornaredo bis zu 400 Autos.

Falls später einmal ein Gebäude auf dem Platz errichtet werden sollte, würde die Effizienz der Abdichtung durch die neue Belastung nicht beeinträchtigt werden. Das System Drytech, das auch statische Funktion hat, würde sich an neue Belastungen und Spannungen anpassen.

Eventuelle Setzungen würden durch die Elastizität des DRYflex-Expansionsharzes aufgenommen werden, mit dem die Fugen, Risse und Durchführungen in der Konstruktion abgedichtet wurden.

Das Harz ist elastisch und kann somit auch später nachinjiziert werden. Die Möglichkeit zur langfristigen Instandhaltung ist ein wichtiger Faktor bei der Wahl eines Abdichtungssystems, da sich dies auf die Betriebskosten eines Gebäudes auswirkt. Kosten, die umso geringer sind, je einfacher, je weniger invasiv und je leichter überprüfbarer die Instandhaltung ist.

Drytech®

Drytech® ist der Ansprechpartner für Architekten, Bauingenieure, Bauunternehmer, Immobilienagenturen und Behörden, wenn es um Abdichtung geht.

Seit 1963 beschäftigt sich Drytech® ausschliesslich mit Bauwerksabdichtung und Sanierungen auf Baustellen in ganz Europa.


Contact

Drytech International
+41 91 960 23 40
info@drytech.ch