Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Slide1 background
Architekten P&B associati, Caorle VE
Innenarchitektur Simone Micheli Architectural Hero, Firenze
Ingenieur Studio Ing. Massimo Urso, Torri Di Quartesolo VI
Bauunternehmer Pellegrini Srl Impresa di Costruzioni, Cinto Caomaggiore VE
Abdichtung Drytech Nord Italia, San Fermo d/B CO
Drytech Wanne 4'100 m²
MARINA VERDE WELLNESS & RESORT, CAORLE / Das Wellness-Resort Marina Verde wurde von Gabriele Bellinazzi und Antonio Padovese entworfen und besteht aus zwei schlichten, nach Süden orientierten Baukörpern.

Zwischen Grünflächen entstehen hier 75 Appartements der Luxusklasse mit grossen Terrassen mit Blick aufs Meer, unter anderem herrliche Mansardwohnungen mit begrüntem Dach und Pool. Der Komplex umfasst zudem diverse Serviceeinrichtungen, wie die Rezeption, das Caf de Mar, Kongresssäle, 2.500 m² Solarium mit beheizten Schwimmbecken für Erwachsene und Kinder und einen 1.600 mm² grossen Wellness-Bereich mit grünen Gärten, Wasser und Zenitlicht, entworfen von Simone Micheli.

Die Abdichtung der erdberührten Teile erfolgte durch den Einsatz von injizierbaren Waterstop-Bändern DRYset in den Fugen der Baugrubenumschliessung.
Im Gegensatz zu traditionellen Waterstop-Bändern sind Drytech-Bänder mit gelochten Röhren versehen, durch die bei Bedarf DRYflex-Harz injiziert werden kann, falls Wasser durch die Fuge eindringt.

Diese Lösung bietet alle Vorteile von Fugenbändern im Hinblick auf Zeit- und Ressourceneinsparung, jedoch zusätzlich die Sicherheit eines Systems, mit dem eventuelle Verarbeitungsfehler korrigiert werden können, langfristige Instandhaltung und im Bedarfsfall gezielte, zerstörungsfreie Sanierungsmassnahmen möglich sind.

Marina Verde ist das erste sechsstöckige Gebäude in Italien, das komplett als Holzbau errichtet wird, mit Gebäudehüllen, Abschirmungen und Isolierungen, die modernsten wärmetechnischen und akustischen Anforderungen entsprechen.

Kühlen, Heizen und Warmwasserbereitung durch Nutzung von Erdwärme und Solaranlagen. Stromerzeugung durch Fotovoltaik, mechanische Lüftung und Ledbeleuchtung, Domotic-gesteuerte Stromversorgung des Gebäudes, Schatten spendende Wände und Begrünung zum Ausgleich der Raumtemperaturen - dies sind passive und aktive Strategien um "Energie durch die Schaffung von Energie zu sparen". Aber auch um höchsten Wohnkomfort zu schaffen, der das Zertifikat "Klima-Haus Klasse A” verdient: ein umweltfreundliches, energiesparendes Gebäude mit 80% weniger Energiebedarf und demensprechend weniger Nebenkosten.

Mit dem System Weisse Wanne hingegen wurden einige der Pools und Becken der SPA realisiert. Der mit dem Contemporary Spa Awards prämierte Entwurf ist für den Florentinischen Architekten Simone Micheli ein "freundliches Habitat, in dem man wieder zu sich selbst und zur Natur zurück findet, der wir entstammen.
Ausdruck einer Architektur, in der Ökologie und Technik Hand in Hand mit der Forschung gehen”.

Neben zwei grossen, üppigen, mit Zenitlicht durchfluteten Gärten umfasst der Bereich eine Sauna, eine mediterrane Bio-Sauna mit beheizten Natursteinwänden und ein orientalisches Dampfbad.
Hinzu kommen eine Salzgrotte, ein Tunnel der Sinne, Wasserspiele und drei Schwimmbecken mit unterschiedlichen Grössen und Temperaturen, eines davon zum Teil im Freien, wo ein weiteres 25x6 Meter grosses und ein rundes Becken mit 18 m Durchmesser geplant sind.

Drytech®

Drytech® ist der Ansprechpartner für Architekten, Bauingenieure, Bauunternehmer, Immobilienagenturen und Behörden, wenn es um Abdichtung geht.

Seit 1963 beschäftigt sich Drytech® ausschliesslich mit Bauwerksabdichtung und Sanierungen auf Baustellen in ganz Europa.


Contact

Drytech International
+41 91 960 23 40
info@drytech.ch